"Leben ist Bewegung", sagt man, und weil das richtig ist, hat sich auch hier allerhand bewegt.

Seit Herbst 2015 arbeite ich im Stadtmuseum Iserlohn. Plötzlich findet sich die Sprach- und Literaturwissenschaftlerin in mir, die so lange schweigsam im Hintergrund verharrte, in der elektrisierenden Atmosphäre einer Institution wieder, wie sie anregender kaum sein könnte: Geschichte und Geschichten überall, Kultur zum Anfassen, Inspiration pur.

Bis auf wenige liebgewordene Projekte und Autoren hieß es Abschied nehmen von den Lektoratsaufträgen und anderen Dienstleistungen, die man hier finden konnte.

An den Wochenenden trifft man mich im Literaturhotel Franzosenhohl in Iserlohn, wo ich mit wunderbaren Menschen am Kulturprogramm arbeite.

Und wann wird geschrieben? In jeder freien Sekunde. Mal schauen, was davon das Licht der (Buch-)Welt erblickt.

Herzlichst, Ihre und Eure Andrea Reichart